Ihr habt nichts zu verbergen? Schaut Euch dieses Video zum Überwachungsstaat an!

Viele Menschen denken zur Zeit noch, der Überwachungsskandal ginge sie ja eigentlich nichts an, denn sie “haben nichts zu verbergen”. Das ist auch eines der Lieblingsargumente unserer Politiker, die ein Überwachungsgesetz nach dem anderen verabschieden (seit über 10 Jahren!), und uns einreden wollen, dass anständige Menschen ja dadurch nichts zu befürchten hätten. Aber mal ehrlich, haben wir wirklich nichts zu verbergen? Machen wir nicht trotzdem die Toilettentür zu und gehen auch bei Hitze nicht nackt auf die Strasse? Flüstern wir nie und sagen wir nie zu jemand anderem: “aber erzähl das nicht weiter!”? Natürlich haben wir alle Geheimnisse, das ist normal und menschlich und vor allem haben wir ein Recht darauf, Geheimnisse zu haben. Wir haben auch ein Recht auf die Unschuldsvermutung.

Wer aber dennoch denkt, er oder sie habe kein Problem mit Überwachung, oder wer das ganze Phänomen insgesamt nicht versteht, oder wer Freunde und Bekannte oder Familienmitglieder hat, denen es so geht, der/die sollte sich diese paar Minuten Zeichentrickvideo “Was ist ein Überwachungsstaat” mal ansehen. Das ist Überwachungssstaat so einfach erklärt, dass es jeder versteht – einschließlich des Problems.

Erstellt hat das Video der kreative Schnellzeichner @manniac. Ich danke ihm herzlich für die hilfreiche Bebilderung eines doch komplexen Phänomens. Starten könnt Ihr das Video HIER oder durch Klick auf das Bild.

Screenshot - Erklärbärvideo von @Manniac

Screenshot – Erklärbärvideo von @Manniac

PS: Der Film ist noch keine 24 Stunden auf YouTube und hat schon mehr als 10.000 “Likes”… Wenn das mal nicht einer von den Filmchen wird, die politische Geschichte schreiben und die nach der Bundestagswahl als wichtiges Element des gesellschaftlichen Diskurses zitiert werden, wie die ACTA Videos auf YouTube, die Millionen Menschen ansahen und maßgeblich zu den Massenprotesten auf der Strasse beitrugen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation